Ausbilderstammtisch – AfterWork Networking

Ab jetzt gehört Azubi-Langeweile der Vergangenheit an! Wie gut fördern Sie schon selbständiges Lernen im Arbeitsprozess?

Wir laden herzlich Sie ein, an vier Abenden im Jahr an unserem Ausbilderstammtisch teilzunehmen, um Erfahrungen in einer geselligen Runde auszutauschen und neue Impulse für die eigene Tätigkeit mitzunehmen. Kurze Impulsvorträge zu ausbildungsrelevanten Themen regen zur Diskussion an. Im Anschluss besteht die Möglichkeit - ausgehend von einem konkreten Praxisfall - konstruktive Lösungsmöglichkeiten zu erarbeiten und es bleibt Zeit für persönlichen Erfahrungsaustausch und Netzwerken in Stammtisch-Atmosphäre.


Das Thema des vierten Stammtisches finden Sie hier:

Ab jetzt gehört Azubi-Langeweile der Vergangenheit an!
Um die Auszubildenden auf die Anforderungen der modernen Arbeitswelt vorzubereiten und so den Unternehmen einen leistungsfähigen Nachwuchs zu sichern, muss eine qualitativ hochwertige und zeitgemäße Ausbildung vor allem Querschnittsqualifikationen entwickeln. Es liegt an Ihnen, ihre Ausbildungsinhalte und -methoden so auszurichten, dass überfachliche Kompetenzen - und insbesondere die Selbstlernkompetenz der Auszubildenden - gefördert werden.
Schubladen-Aufgaben, Lernaufträge und Azubi-Projekte sind nur ein kleiner Teil des „Methoden-Blumenstraußes“, der Ihren Azubis das selbständige Lernen am Arbeitsplatz ermöglicht und aus jeder noch so unattraktiven Ausbildungsaufgabe mit etwas Kreativität eine spannende Herausforderung macht.
Der Vortrag möchte gerade auch kleineren Betrieben einige Anregungen geben und zum Gedankenaustausch einladen.

Zielgruppe: Ausbilder-Starter, Ausbilder, Personalentwickler, Personalreferenten, HR-Manager, Personalleiter, Ausbildungsbeauftragte und alle Mitarbeiter mit Ausbildungsverantwortung – sowohl für Funktions-Neueinsteiger als auch Berufserfahrene,die neue Impulse für ihre Arbeit suchen.

Wir laden herzlich Sie ein, an vier Abenden im Jahr an unserem Ausbilderstammtisch teilzunehmen, um Erfahrungen in einer geselligen Runde auszutauschen und neue Impulse für die eigene Tätigkeit mitzunehmen. Kurze Impulsvorträge zu ausbildungsrelevanten Themen regen zur Diskussion an. Im Anschluss besteht die Möglichkeit - ausgehend von einem konkreten Praxisfall - konstruktive Lösungsmöglichkeiten zu erarbeiten und es bleibt Zeit für persönlichen Erfahrungsaustausch und Netzwerken in Stammtisch-Atmosphäre.



Das Thema des vierten Stammtisches finden Sie hier:

Ab jetzt gehört Azubi-Langeweile der Vergangenheit an!
Um die Auszubildenden auf die Anforderungen der modernen Arbeitswelt vorzubereiten und so den Unternehmen einen leistungsfähigen Nachwuchs zu sichern, muss eine qualitativ hochwertige und zeitgemäße Ausbildung vor allem Querschnittsqualifikationen entwickeln. Es liegt an Ihnen, ihre Ausbildungsinhalte und -methoden so auszurichten, dass überfachliche Kompetenzen - und insbesondere die Selbstlernkompetenz der Auszubildenden - gefördert werden.
Schubladen-Aufgaben, Lernaufträge und Azubi-Projekte sind nur ein kleiner Teil des „Methoden-Blumenstraußes“, der Ihren Azubis das selbständige Lernen am Arbeitsplatz ermöglicht und aus jeder noch so unattraktiven Ausbildungsaufgabe mit etwas Kreativität eine spannende Herausforderung macht.
Der Vortrag möchte gerade auch kleineren Betrieben einige Anregungen geben und zum Gedankenaustausch einladen.

Dozent/-in: Tina Haag, Personal- und Organisationsentwicklerin