Wertschätzende Kommunikation für Teams

Wie Sie mit Wertschätzung Wertschöpfung erreichen

Die Pandemie hat die Arbeitswelt durcheinandergewirbelt. Digitale Arbeitsprozesse, neue Strukturen und Kommunikationswege, mobiles Arbeiten und Arbeit aus dem Home Office gehören zur Post-Covid-Situation einfach dazu. Teams kommen zurück aus den Lockdown-Strukturen und spüren, dass es kein Zurück zum alten Miteinander gibt. Aber was dann?
Wir erleben, dass sich eine neue Haltung von Wertschätzung und Augenhöhe entwickelt. Es geht um eine neue Qualität der Beziehungen in der Zusammenarbeit mit Kunden und Mitarbeitern.
Die Herausforderung: Wie beschleunigen wir diesen Prozess, so dass wir schnell Sicherheit und gute Ergebnisse in unseren Teams erzielen?

„Die Sprache ist die Quelle aller Missverständnisse.“, wusste schon der kleine Prinz aus dem
gleichnamigen modernen Märchen von Antoine de St. Exupéry. Im Alltag nutzen wir Sprache oft
unbewusst und merken nicht, wie wir ankommen. Erfolgreiche Zusammenarbeit braucht Wertschätzung – und sie beginnt in der Sprache.


Ziele des Seminars:
Sie arbeiten entspannt und erfüllt mit allen beruflichen Partnern zusammen: mit Kunden, Kollegen,
Mitarbeitern und Vorgesetzten. Sie finden Worte, die motivieren und Kooperation erzielen. Sie haben gelernt, Missverständnissen vorzubeugen und Konflikte zu entschärfen, indem Sie klar und einfühlsam kommunizieren. Sie fühlen sich in Ihrem Arbeitsumfeld wohl und sind produktiv.


Ihr Nutzen:
- Sie kommunizieren Ihre Anliegen klar und erreichen Ihre Ziele
- Andere Menschen arbeiten gern mit Ihnen zusammen; Sie motivieren Ihr Umfeld
- Sie sind persönlich zufrieden und erfolgreich.


Kernthemen:
- Grundannahmen der Wertschätzenden Kommunikation
- Die eigene Wahrnehmung schärfen
- Gelingende Kommunikation gestalten
- Die Energie von Sprache nutzen
- Strategien zur Veränderung von Sprache und Sprachmustern
- Teams und Potenziale entwickeln
- Praxisübungen an Ihren Alltagsbeispielen

Zielgruppe: Fach- und Führungskräfte, die ihre kommunikativen Fähigkeiten optimieren möchten

Die Pandemie hat die Arbeitswelt durcheinandergewirbelt. Digitale Arbeitsprozesse, neue Strukturen und Kommunikationswege, mobiles Arbeiten und Arbeit aus dem Home Office gehören zur Post-Covid-Situation einfach dazu. Teams kommen zurück aus den Lockdown-Strukturen und spüren, dass kein Zurück zum alten Miteinander gibt. Aber was dann?

Kernthemen: Grundannahmen der Wertschätzenden Kommunikation | Die eigene Wahrnehmung schärfen | Gelingende Kommunikation gestalten | Die Energie von Sprache nutzen | Strategien zur Veränderung von Sprache und Sprachmustern | Teams und Potenziale entwickeln | Praxisübungen an Ihren Alltagsbeispielen

Dozent/-in: Monika Bone, Beratung & Prozessbegleitung