Exporttechnik II - Abwicklung von Exportgeschäften einschließlich Binnenmarkt (EU)

Anhand praktischer Beispiele und unter Benutzung von Originaldokumenten werden Sie mit den wesentlichen Instrumenten vertraut gemacht, die der rechtskonformen Abwicklung von Auslandgeschäften dienen.


Kernthemen:

Einführung in den Warenursprung
Paneuropäische Kumulation / Ursprungsbestimmung, Anwendung der Ursprungsregeln

Vertragsgestaltung
Kalkulation von Exportpreisen / Kosten und Risikoklauseln (z. B. FCA, CIF) gemäß INCOTERMS® 2010 / Zahlungsbedingungen (Einführung in die Akkreditivabwicklung)

Versicherungsfragen im Export Risiken und Deckungsmöglichkeiten a) Transportversicherung (General- und Einzelpolice, Zertifikat) b) Ausfuhrkreditversicherung (Hermesdeckung)

Überblick über Versanddokumente und Zollanmeldungen Ausfuhranmeldung (ATLAS) / Ursprungszeugnis (IHK) / Warenverkehrsbescheinigung (EUR.1) / Handels- und Proformarechnung / Frachtpapiere (B/L, AWB, CMR, FCR) / Intrastat- und Zusammenfassende Meldung

Nachweise gegenüber der Finanzverwaltung
Verbringungsnachweis (Gelangungsbestätigung) / Ausfuhrnachweis (Ausgangsvermerk)

Zielgruppe: Mitarbeiter der Bereiche Verkauf Ausland, Auftragsabwicklung/ Versand Ausland, Auszubildende, Mitarbeiter von Betrieben, die mit dem Export beginnen.

Grundkenntnisse, die dem Inhalt des Seminars "Exporttechnik I" entsprechen, werden vorausgesetzt.

Vom Warenursprung über die Vertragsgestaltung bis hin zur Transportversicherung, Zollabwicklung etc. - nach diesem Seminar wissen Sie, an was Sie alles denken müssen im Exportgeschäft.

Kernthemen: Einführung in den Warenursprung | Vertragsgestaltung | Versicherungsfragen im Export | Überblick über Versanddokumente und Zollanmeldungen | Nachweise gegenüber der Finanzverwaltung....

Dozent/-in: Dr. Ralf Ruprecht, Dr. Ruprecht & Partner, Unternehmensberatung