Tatort Ausbildung: Konfliktprävention- und lösung

Praxisworkshop für Ausbilder und Ausbildungsbeauftragte (Modul 2)

Wie steht es mit der Konfliktbereitschaft und dem Konfliktverständnis Ihrer Auszubildenden? Sind Sie als Ausbildender in der Lage, Konfliktgespräche konstruktiv zu führen? Oder neigen Sie eher dazu, Konflikte nicht auszutragen, sondern zu unterdrücken - und sich heimlich darüber zu ärgern? Konflikte gehören zum Berufsalltag. Das betrifft häufig auch das Zusammentreffen unterschiedlicher Generationen - wie das meistens im Ausbildungsverhältnis der Fall ist. Oft fehlen die Kenntnisse über Ursachen und Entstehung von Konflikten und den Umgang mit ihnen. Nach diesem Seminar profitieren Sie von den Grundlagen einer erfolgreichen Konfliktkultur im betrieblichen Miteinander.

Kernthemen: Konflikttheorie: Was ist ein Konflikt, wie entsteht er und welchen Sinn hat er? I Was passiert in Konflikten? Konfliktverlauf und -eskalation I Konfliktdiagnose und -bearbeitung anhand von Fallstudien I Analyse des eigenen Konfliktverhaltens - wie reagiere ich auf/in Konfliktsituationen? I Konstruktive Konfliktgespräche führen: Die Don'ts: Kommunikationssperren und Trigger I Die Do's: Aktives Zuhören, Fragetechnik, Feedback geben

Zielgruppe: Zukünftige Ausbilder, Ausbilder, Personal- und Ausbildungsverantwortliche

Hinweis: Bei diesem Seminar handelt es sich um ein Modul unserer Workshopreihe Praxisworkshop für Ausbilder und Ausbildungsbeauftragte Intervalltraining - in drei Schritten zu umfassendem Ausbilder-Know-how

Eine ausführliche Beschreibung aller Seminarmodule finden Sie hier:
praxisworkshopausbilder 1-17


Kosten: 295,00€ je Seminarmodul
Die Module sind auch einzeln buchbar.

Zielgruppe: Zukünftige Ausbilder, Ausbilder, Personal- und Ausbildungsverantwortliche.

Sind Sie in der Lage, Konfliktgespräche konstruktiv zu führen? Oder neigen Sie eher dazu, Konflikte nicht auszutragen und sich heimlich darüber zu ärgern? Konflikte entstehen besonders häufig beim Zusammentreffen unterschiedlicher Generationen - wie das in der Regel im Ausbildungsverhältnis der Fall ist. Profitieren Sie nach dem Training von Grundlagen einer erfolgreichen Konfliktkultur - es ist leichter als es scheint.

Kernthemen: Was ist ein Konflikt, wie entsteht er und welchen Sinn hat er? Konfliktverlauf und -eskalation I Konfliktdiagnose und -bearbeitung anhand von Fallstudien I Analyse des eigenen Konfliktverhaltens - wie reagiere ich auf/in Konfliktsituationen? I Konstruktive Konfliktgespräche führen: Die Don'ts: Kommunikationssperren und Trigger I Die Do's: Aktives Zuhören, Fragetechnik, Feedback geben ....

Dozent/-in: Dipl.-Kaufmann Dirk Hüther, Kommunikations- und Persönlichkeitscoach